Spielszene aus FC Astoria Walldorf - TSV Schott Mainz. Bild: Lukas Adler

Spielszene aus FC Astoria Walldorf - TSV Schott Mainz. Bild: Lukas Adler

Topfavorit zu Gast – Astoria empfängt den TSV Steinbach

FC Astoria Walldorf | erstellt am Fr 20.10.2023

Am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest bekommt es der FC-Astoria Walldorf mit einem der Topfavoriten auf die Meisterschaft zu tun. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr und steht unter der Leitung des Unparteiischen Lukas Jungfleisch aus Völklingen.

Steinbach ist der Angstgegner der Walldorfer, die letzten sechs Heimspiele gegen die Mannschaft aus dem Nordhessen gingen allesamt verloren. Zuletzt gewann man im Mai 2017 zuhause gegen Steinbach mit 2:0 (die damaligen Torschützen waren Thorben Stadler u. Timo Kern). Die nächste Gelegenheit diese Serie zu beenden hat die Mannschaft von Cheftrainer Matthias Born an diesem Wochenende. Walldorf ist in guter Form, in der Liga konnte man drei, der letzten vier Spiele gewinnen. Unter der Woche zog man im Badischen Pokal durch einen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen FC Nöttingen in das Viertelfinale ein.

Steinbach hat vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze, hat aber auch eine Partie weniger gespielt als die Konkurrenz. Zuletzt siegte die Mannschaft von Trainer Pascal Bieler dreimal in Folge (TSV Schott Mainz, Bahlinger SC u. FSV Frankfurt), nach einem holprigen Saisonstart ist man mittlerweile ins Rollen gekommen.

Kadertechnisch lichtet sich das Walldorfer Lazarett, Born stehen die Innenverteidiger Max Müller und Laurin Stich wieder zur Verfügung. Nicht mit von der Partie ist hingegen Innenverteidiger Roman Hauk, der gegen Mainz vorige Woche die fünfte Gelbe Karte sah.

FC Astoria Walldorf

 

 

{loadmoduleid 374}

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

FC Astoria Walldorf

erstellt am Fr 10.05.2024

Mehr lesen

FC Astoria Walldorf

erstellt am Fr 03.05.2024

Mehr lesen