Benedikt Grawe (#40, Bahlinger SC) am Ball vor Marcel Carl (#9, FC Astoria Walldorf) beim Spiel FC Astoria Walldorf - Bahlinger SC. Bild: Lukas Adler

Benedikt Grawe (#40, Bahlinger SC) am Ball vor Marcel Carl (#9, FC Astoria Walldorf) beim Spiel FC Astoria Walldorf - Bahlinger SC. Bild: Lukas Adler

Letzte Ausfahrt Aalen

FC Astoria Walldorf | erstellt am Fr 10.05.2024

Am vorletzten Spieltag der Regionalliga Südwest Saison 2023/24 gastiert der FC-Astoria Walldorf auf der Ostalb beim VfR Aalen. Die Partie steigt am Samstag (11. Mai) um 14 Uhr und steht unter der Leitung des Unparteiischen Marvin Maier aus Offenburg.

Vier Niederlagen in Serie sind dem VfR Aalen am letzten Sonntag endgültig zum Verhängnis geworden, der nächste Walldorfer Gegner steht als vierter Absteiger in die Oberliga fest. Sieben Punkte Rückstand haben die Aalener bei noch zwei ausstehenden Ligapartien auf den in der Tabelle einen Rang besser postierten FCA. Die Mannschaft von Cheftrainer Matthias Born steht auf dem ominösen 14. Tabellenplatz, der bei einem Abstieg des SV Waldhof Mannheim aus der 3. Liga auch zu einem Abstiegsplatz konvertieren würde. Das Rennen um den Klassenerhalt ist im vollen Gange, durch den sensationellen 3:2-Heimsieg gegen den aktuellen Spitzenreiter SV Stuttgarter Kickers rückt die Born-Elf punktemäßig wieder in Schlagdistanz zu TSV Steinbach und FSV Frankfurt.

Den positiven Schwung aus dem Stuttgart-Spiel will Born mit nach Aalen nehmen: „Der VfR ist zwar abgestiegen, sie haben aber mit ihrem Landespokalfinale noch ein großes Highlight vor der Brust. Es wird ein schweres Auswärtsspiel für uns, sie hatten zuletzt einen Trainerwechsel, dementsprechend kann sich die Startelf und das Spielsystem noch ändern.“ Für ein erfolgreiches Abschneiden weiß Born aber nur allzu gut: „Wir müssen unsere Leistung auf den Platz bringen, wenn wir an die Leistung aus dem Kickers-Spiel anknüpfen können, haben wir alle Chancen etwas Zählbares aus Aalen mitzunehmen.“

Kadertechnisch sind die beiden verletzten Müllers (Max & Mario) am Sonntag hervorragend durch Emanuel Gstettner und Lennart Grimmer ersetzt worden. Dem Trainer stehen zudem die Spieler Marcel Carl, Mike Manegold, Moritz Reuther und Louis Safranek weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Malte Moos und Laurin Stich befinden sich im Aufbautraining.

FC Astoria Walldorf

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

FC Astoria Walldorf

erstellt am Fr 03.05.2024

Mehr lesen

FC Astoria Walldorf

erstellt am So 28.04.2024

Mehr lesen