Archivbild - Astoria gewinnt gegen Hoff2 mit 1:0. Bild: Lukas Adler.

Archivbild - Astoria gewinnt gegen Hoff2 mit 1:0. Bild: Lukas Adler.

Generalprobe gegen Hoffenheim II gelungen – Astoria siegt 1:0 (1:0)

FC Astoria Walldorf | erstellt am So 25.02.2024

Der FC-Astoria Walldorf hat im letzten Testspiel vor dem Start der Restrückrunde beim Ligakonkurrenten TSG Hoffenheim II mit 1:0 gewonnen. Boubacar Barry erzielte den einzigen Treffer des Tages relativ früh in der Partie. Die Mannschaft von Cheftrainer Matthias Born zeigte eine Woche vor dem Pflichtspielstart eine solide Leistung.

Die Partie fand auf dem Trainingsgelände der Bundesligaprofis in Zuzenhausen statt. Da die Truppe von Pellegrino Matarazzo im Anschluss ihr Abschlusstraining vor der Auswärtspartie in Dortmund absolvierte, fand das Testspiel gegen Hoffe II auf einem Nebenplatz unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Für Rechtsverteidiger Malte Moos war die Partie nach nur wenigen Minuten beendet, er musste in der 5. Minute angeschlagen vom Platz, für ihn kam Arion Erbe ins Spiel. Mit dem ersten Angriff ging Walldorf in Führung, Barry markierte das 1:0 für den FCA (13.). Im Anschluss wurde der Tabellenzweite der Regionalliga Südwest druckvoller und die Born-Elf musste einige brenzlige Situationen überstehen, in der 24. Minute klärte Roman Hauk einen Schuss von Lukas Mazagg auf der Linie. Man selbst kam bis zum Pausenpfiff noch einmal gefährlich vor das Gehäuse der TSG, eine Hereingabe von Kevin Krüger konnte jedoch Louis Safranek am ersten Pfosten nicht über die Linie drücken (36.).

Auch nach dem Seitenwechsel hatte die U23 der Kraichgauer mehr Spielanteile, der letzte Pass im letzten Drittel des Spielfelds sollte aber nicht ankommen. Der FCA hielt prächtig dagegen, auch nach einer Vielzahl von Spielerwechseln kam kein Bruch in das Walldorfer Spiel. Immer wieder befreiten sich die Astorstädter aus der Hoffenheimer Umklammerung, die Kontersituationen konnten aber nicht sauber zu Ende gespielt werden. In der 69. Minute rettete Keeper Jerik Von der Felsen seine Vordermänner mit einer starken Fußabwehr gegen Simon Kalambayi. In der Schlussphase stemmte sich Hoffe II gegen die drohende Niederlage, der FCA rettete aber die knappe Führung mit ein wenig Glück und Geschick über die Zeit.

Am nächsten Samstag (2. März) steigt dann endlich das erste Pflichtspiel für die Mannschaft von Matthias Born, dann ist man am Bornheimer Hang zu Gast und spielt ab 14 Uhr gegen den FSV Frankfurt.

TSG Hoffenheim II: Noll – Hagmann, Petrovic (64. Camara), Lässig (46. Schulze), Mazagg (71. Sörensen) – Duric (64. Carnier), Hyryläinen (82. Bogarde), Butler (71. Kambala), Schmahl (71. Breitenbücher), Kelati – Kalambayi (71. Obiogumu).
FCA Walldorf: Von der Felsen – Moos (5. Erbe), Hauk (71. Gstettner), Max Müller (46. Mario Müller), Manegold (46. Reuther) – Politakis, Lässig (71. Schieber), Krüger (46. Nagelbach), Barry (71. Bicki), Waack – Safranek

Tore: 0:1 (13.) Barry
Schiedsrichter: Dominik Genthner (Dossenheim)

Zuschauer: keine

FC Astoria Walldorf

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

FC Astoria Walldorf

erstellt am Mo 22.04.2024

Mehr lesen