FC Tuerkspor Mannheim - TSV Amicitia Viernheim, Landesliga, v.l. Tuerkspors Mikail Erdem gegen Viernheims Paul Kleinert. Bild: Berno Nix

FC Tuerkspor Mannheim - TSV Amicitia Viernheim, Landesliga, v.l. Tuerkspors Mikail Erdem gegen Viernheims Paul Kleinert. Bild: Berno Nix

Rückblick 13. Spieltag Landesliga Rhein-Neckar 23/24

Landesliga | erstellt am So 05.11.2023

Düster sieht es für den TSV Amicitia Viernheim (15.) und Rot-Weiß Rheinau (13.) aus, die beide auf Abstiegsplätzen stehen.

Die SG Heidelberg-Kirchheim hatte im Spitzenduell mit dem FC/DJK Ziegelhausen-Peterstal beim 2:1 (1:0) Sieg so ihre Mühen. Jonas Rehm brachte die Heidelberger mit 1:0 (33.) in Führung, aber das Spiel war bis zum entscheidenden 2:0 (90.) durch Simon Reiss offen gewesen.

Weniger souverän diesmal der Tabellenführer VfB St. Leon, der beim 3:0 (1:0) Erfolg über die SG Dielheim seine Treffer 2 und 3 erst in der Schlussminute erzielte. Tore: 1:0 Dennis Gerber (2.), 2:0 Carl Pohl (89.), 3:0 Jonas Rehn (90.).

Der ASV Eppelheim landete einen wichtigen 2:1 (2:1) Auswärtssieg beim FC Zuzenhausen II. Zwar gingen die Hausherren durch Jaques mit 1:0 in Führung (11.), aber Paul Brömmer (19.) und Patrick Greulich (33.) drehten das Spiel noch vor dem Pausenpfiff.

Der FV 1918 Brühl arbeitet sich langsam nach vorne und schickte beim 2:0 (0:0) Erfolg den SC Rot-Weiß Rheinau in den Tabellenkeller. Den Sieg leiteten Aiman Kurt (59.) und Jonas Can (61.) mit einem Doppelschlag innerhalb zwei Minuten ein.

FV Nußloch hat nach dem Auswärtssieg in Dielheim (1:0) nachgelegt und den SV 98 Schwetzingen mit dem gleichen Resultat bezwungen. Dawid Reitarow war der Schütze des 1:0 (28.). Nußloch löste sich von den Abstiegsplätzen, für die Schwetzinger heißt es jetzt erstmal „hintenanstellen“.

Eine deftige 2:6 (0:2) Klatsche erlitt die Spvgg. 06 Ketsch im Derby auf eigenem Platz gegen den FK Srbija Mannheim. Die überlegenen Gäste führten bereits mit 5:0, ehe Ketsch zwei Mal traf. Tore: 0:1 Matej Katava (10.), 0:2 Boban Peric (42.), 0:3 Boban Peric (51.), 0:4 Milos Stankovic (62./Strafstoß), 0:5 Milos Stankovic (66.), 1:5 Oguz Ünver (69.), 2:5 Oguz Ünver (71.), 2:6 Tvrtko Bosancic (88.).

Der Tabellenzweite FC Türkspor Mannheim bleibt auf Erfolgskurs. Gegen den Ligaletzten TSV Amicitia Viernheim ließen es die Mannheimer beim 6:1 (2:0) Sieg krachen. Tore: 1:0 Talha Yazgan (21.), 2:0 Oguzhan Yildirim (35.), 3:0 Sahin Aygünes (51.), 4:0 Oguzhan Yildirim (64.), 5:0 Ayhan Sabah (65.), 6:0 Izzeddine Noura (79.), 6:1 Philip Kohlstadt (87.).

 Spielfrei: VfL Kurpfalz Neckarau

Die Ergebnisse im Überblick:

FC Zuzenhausen II – ASV Eppelheim 1:2 (1:2)
SG Heidelberg-Kirchheim – FC/DJK Ziegelhausen-Peterstal 2:0
VfB St. Leon- SG Dielheim 3:0 (1:0)
FV 1918 Brühl – SC Rot Weiß Rheinau 2:0 (0:0)
FV Nußloch – SV 98 Schwetzingen 1:0 (1:0)
Spvgg. 06 Ketsch – FK Srbija Mannheim 2:6 (0:2)
FC Türkspor Mannheim – TSV Amicitia Viernheim 6:1 (2:0)

Die Tabelle nach dem 13. Spieltag.

 

 

{loadmoduleid 374}

zurück
Das könnte Dich auch interessieren: