Heddesheims Thorben Stadler (#5) scheitert gegen die Waldhöfer mit diesem Freistoß nur knapp am Torerfolg. Links Enis Baltaci (#10). Foto: Alfio Marino

Heddesheims Thorben Stadler (#5) scheitert gegen die Waldhöfer mit diesem Freistoß nur knapp am Torerfolg. Links Enis Baltaci (#10). Foto: Alfio Marino

Rückblick 17. Spieltag Verbandsliga Baden 23/24

Verbandsliga | erstellt am Mo 04.03.2024

sport-kurier. Die TSG Weinheim und der 1. FC Mühlhausen waren die Gewinner des 17. Spieltages. Beide Mannschaften konnten mit Siegen Platz 1 und 2 verteidigen und den Vorsprung auf Fortuna Heddesheim und Astoria Walldorf II vergrößern. Mit 39 Treffern war es ein torreicher Auftakt zur Rückrunde.

Das Kellerduell zwischen Friedrichstal und Gommersdorf endete unentschieden, so dass beide Teams auf den Abstiegsplätzen verbleiben.

Fortuna Heddesheim – SV Waldhof 3:4 (1:2)
Rückschlag im Aufstiegskampf für den FVH. Die von oben deutlich verstärkte Waldhof-Elf (Albenas, Okpala, Mabella, Zok) siegte in einem sehr guten Verbandsligaspiel am Ende glücklich. Nach dem 1:2 Pausenrückstand waren die Heddesheimer am Drücker, glichen zwei Mal aus – mussten kurz vor Spielende das 3:4 durch einen Strafstoß einstecken. Tore: 1:0 Lo Porto (21.), 1:1 Edobar (41.), 1:2 Edobar (45.+7), 2:2 Czaker (71.), 2:3 Mabella (76.), 3:3 Czaker (82.), 3:4 Mabella (88./Strafstoß).

TSG Weinheim – ASC Neuenheim 4:3 (3:2)
Der Tabellenführer aus Weinheim behauptete den Platz an der Sonne. Gegegn die abstiegsbedrohten Neuenheimer war es lange Zeit eine enge Kiste. Erst mit dem 4:2 (73.) war das Spiel gelaufen. Der 4:3 Anschlusstreffer (89.) kam zu spät. Tore: 1:0 Schneider (2.), 1:1 Solak (16.), 2:1 Marsal (17.), 2:2 Njie (20.), 3:2 Huller (23.), 4:2 Schneider (73.), 4:3 Soultani (89.).

VfB Eppingen – FC Astoria Walldorf II 4:2 (2:2)
Die Walldorfer hatten zunächst alle Trümpfe in der Hand und führten 0:2. Noch vor dem Pausenpfiff hatten die Eppinger durch einen Doppelschlag ausgeglichen (42./45.). Das gab Auftrieb für die 2. Halbzeit, in der die Eppinger durch zwei weitere Treffer der Spitzenmannschaft aus Walldorf „den Zahn zog“. Tore: 0:1 Bulut (25.), 0:2 Rastetter (36.), 1:2 Zengerle (42.), 2:2 Zengerle (45.), 3:2 Rudenko (70.), 4:2 Proschwitz (75.).

FV Mosbach – SV Spielberg 2:6 (1:3)
Die Spielberger zeigten sich in Spiel- und Torlaune. Nach 1:0 Rückstand drehte der SVS das Spiel nach 46 Minuten in einen 1:4 Vorsprung. Torjäger Fabian Geckle traf dreifach. Tore: 1:0 Eitelwein (21.), 1:1 Veith (25.), 1:2 Geckle (27.), 1:3 Fetzner (36.), 1:4 Geckle (46.), 2:4 Eigentor (47.), 2:5 Geckle (60.), 2:6 Gondorf (84.).

FC Zuzenhausen – 1. FC Bruchsal 3:2 (1:0)
Die heimstarken Zuzenhausener führten 2:0, ehe der 1. FC in der 2. Halbzeit den Ausgleich schaffte. Fast mit dem Schlusspfiff markierte Marvin Braasch per verwandeltem Strafstoß den vielumjubelten Siegtreffer für den FCZ. Tore: 1:0 Refior (30.), 2:0 Refior (54.), 2:1 Berecko (72.), 2:2 Joa Paulo Rosa (78.), 3:2 Braasch (90./Strafstoß).

1.FC Mühlhausen – TSV Reichenbach 2:0 (0:0)
Der Tabellenzweite zeigte sich gegen den Ligaletzten geduldig. Philipp Neuberger erwies sich mit dem 1:0 (66.) als Dosenöffner gegen defensiv agierende Gäste. Jörn Wetzel entschied mit dem 2:0 (72.) die Partie zugunsten des 1. FC.

Germania Friedrichstal – VfR Gommersdorf 2:2 (0:2)
Im Kellerduell hätten beide Teams die volle Punktzahl dringend benötigt. Gommersdorf im Vorteil, denn nach 15 Minuten führten die Odenwälder bereits mit 0:2. Die Germania drückte und verkürzte auf 1:2 (54.). Aber erst eine Minute vor Spielende gelang den Hausherren doch noch das vielumjubelte 2:2. Tore: 0:1 Pfeiffer (6.), 0:2 Camicia (15.), 1:2 Rowlin (54.), 2:2 Kistner (89.).

VfB Bretten – FC Bammental 0:0
Vor einer Woche zeigten sich die Brettener in Heddesheim noch in Torlaune, bei der 6:4 Niederlage. Gegen die Bammentaler fanden die Mittelbadener trotz Überlegenheit kein probates Mittel für einen Torerfolg.

Die Tabelle nach dem 17. Spieltag.

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

Verbandsliga

erstellt am Mo 22.04.2024

Mehr lesen

Verbandsliga

erstellt am Do 18.04.2024

Mehr lesen