DJK Feudenheim - SKV Sandhofen, Kreisklasse A2, v.l. Sandhofens Robin Braun gegen Feudenheims Yanick Heiss. Bild: Berno Nix

DJK Feudenheim - SKV Sandhofen, Kreisklasse A2, v.l. Sandhofens Robin Braun gegen Feudenheims Yanick Heiss. Bild: Berno Nix

Rückblick 30. Spieltag Kreisklassen A I und A II Mannheim 2021/2022

Kreisklassen | erstellt am Mo 06.06.2022

Der FV 1918 Brühl II steigt nach dem knappen 2:1 Sieg über DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen in die Kreisliga Mannheim auf – Glückwunsch! In die Aufstiegsspiele gegen den SV Schriesheim (Vizemeister A II) geht die SG Oftersheim, die den FC Türkspor Mannheim II mit 12:1 bezwang.

Abgestiegen sind der SV Altlußheim und FC Viktoria Neckarhausen. DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen spielt gegen den SV Laudenbach (Drittletzter A II) die Abstiegsrelegation.

Spiele, bei denen es um etwas ging.

FV Brühl II – DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen 2:1 (0:1)
Das war eine knappe Kiste für den Tabellenführer aus Brühl. Die Neckarhausener hätten bei einem Sieg den Klassenerhalt gemeistert, da FC Hirschacker in Ketsch II unterlag. Und die Brühler wären auf Platz 2 abgerutscht, wenn Allesandro Cammilleri nicht 8 Minuten vor dem Spielende den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer markiert hätte. Zuvor waren die Neckarhausener durch Mohammed Cham mit 0:1 (43.) in Führung gegangen. Vittorio Cammillieri gelang in der 61. Minute der 1:1 Ausgleich. Dann wurde gezittert in Brühl, bis auch Bruder Allessandro ein Treffer gelang, der spielentscheidend war.

Spvgg. 06 Ketsch II – FC Badenia Hirschacker 4:2 (2:1)
Hirschacker hat sich da auf den FV Brühl II verlassen, der gegen den Konkurrenten aus Neckarhausen spielte. Bei einem Neckarhausener Überraschungssieg, hätte jetzt die Badenia in die Abstiegsspiele gehen müssen. So aber wiegt die 4:2 Niederlage in Ketsch nicht schwer, die Badenia spielt auch nächste Saison A-Klasse. Tore: 1:0 Michael Wendel (6.), 2:0 Miguel Gundelsweiler (15.), 2:1 Angelo Racalbuto (39.), 3:1 Kevin Klebert (49.), 4:1 Michael Wendel (56.), 4:2 Pascal Roth (62.)

SG Oftersheim – FC Türkspor Mannheim II 12:1 (4:1)
Die Oftersheimer mussten gewinnen, um noch die Chance auf Platz 1 zu haben. Gleichzeitig hätte aber Tabellenführer FV Brühl II Punkte gegen Edingen-Neckarhausen verlieren müssen. Und… beinahe wäre die Rechnung sogar aufgegangen, denn bis zur 82. Minute stand es in Brühl 1:1. Gegen den FC Türkspor, der mit wenig Engagement zu Werke ging, gab es ein Oftersheimer Schützenfest. Nun geht es als Vizemeister in das Aufstiegsduell gegen den SV Schriesheim. Tore: Mario Benincasa (3), Lukas Mampel (2), Tobias Hirsch (2), Stephan Schmidt, Trsitan Grün, Noah Knupfer, Markus Ferma, Manuel Scherz. Emre Sen traf für Türkspor.

Die weiteren Ergebnisse:

SC Pfingstberg/Hochstätt – ASV Feudenheim 4:1
SV Seckenheim – TSG Rheinau 2:8
SV Rohrhof – TSV Neckarau II 8:0
Viktoria Neckarhausen – FK Bosna Mannheim 1:1
SV Altlußheim – SC Olympia Neulußheim 2:2

 

Die Tabelle nach dem 30. Spieltag

 

Meister der Kreisklasse A Staffel I ist der FV 1918 Brühl II. Foto: Lothar Fischer

STAFFEL II

In der Staffel II war der SKV Sandhofen schon etliche Wochen als Meister und Direktaufsteiger festgestanden – Glückwunsch! Den 2. Platz konnte der SV Schriesheim mit einem 6:0 Sieg über den FV Fortuna Heddesheim II sichern. Somit geht es gegen den Vizemeister aus der A I , die SG Oftersheimer um die Aufstiegsrelegation.

DJK Feudenheim (3.) hätte durch die 0:1 Niederlage gegen den SKV Sandhofen, selbst bei einer Schriesheimer Niederlage, die Aufstiegsrelegation nicht geschafft.

Abgestiegen sind Spvgg Türkspor Edingen (zurückgezogen) und die SpVgg. Wallstadt II. In die Abstiegsrelegation geht der SV Laudenbach gegen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen.

Spiele, bei denen es um etwas ging.

SV Schriesheim – FV Fortuna Heddesheim II 6:0 (2:0)
Die Heddesheimer waren dem Ligazweiten in allen Belangen unterlegen und kassierten im letzten Saisonspiel die höchste Saisonniederlage. Die Schriesheimer präsentierten sich spielstark, selbstbewusst und torhungrig, so dass man mit Selbstvertrauen in die Aufstiegsduelle mit der SG Oftersheim gehen kann. Tore: Robin Merbecks (2), Simon Plewa (2), Denny Filipic, Patrick Dörr.

DJK Feudenheim – SKV Sandhofen 0:1 (0:0)
Feudenheim (3.) hätte gewinnen müssen und Schriesheim gleichzeitig gegen Heddesheim II verlieren müssen, damit es mit Platz 2 noch etwas wird. Die DJK versuchte alles, hielt lange gegen den Primus der Liga ein 0:0. Erst in der 72. Minute traf Marc Wheeler zum 0:1 – die Aufstiegsträume waren ungeachtet des Schriesheimer Ergebnisses geplatzt.

Die weiteren Ergebnisse:

SG Mannheim – SSV Vogelstang 4:1
SG 1983 Viernheim – TSG Lützelsachsen II 2:4
TSV Amicitia Viernheim II – SG Hohensachsen 4:1
SC Käfertal – TSG Weinheim II 3:2
MFC Phönix Mannheim – SV Laudenbach 6:1

Die Tabelle nach dem 30. Spieltag

 

 

{loadmoduleid 374}

 

zurück
Das könnte Dich auch interessieren: