v.li.: Dennis Diekmeier (SVS, 18), Fabian Reese (Kiel, 11) - SV Sandhausen - KSV Holstein Kiel. IMAGO / foto2press

v.li.: Dennis Diekmeier (SVS, 18), Fabian Reese (Kiel, 11) - SV Sandhausen - KSV Holstein Kiel. IMAGO / foto2press

Zweitligist SV Sandhausen tritt beim FV Fortuna Heddesheim an (SO. 19.6./17 Uhr)

SV Sandhausen | erstellt am Mi 15.06.2022

Am Mittwoch ab 11 Uhr wurde es für die Schwarzweißen erstmals wieder ernst. Da startete man in die Vorbereitung auf die nächste Saison in der 2.Liga. Damit hat der SVS exakt 4,5 Wochen Zeit sich vorzubereiten.
Das Team der Hardtwälder ist gespickt mit Topfußballern. Einer von ihnen ist Dennis Diekmeier. Der 32-jährige Rechtsverteidiger spielte acht Jahre lang beim Hamburger SV in der Bundesliga, ehe es ihn 2019 zum SVS zog.

Doch es werden auch Kicker beim Verbandsligisten Fortuna Heddesheim auflaufen, die man bislang noch nicht in Aktion beim SV Sandhausen gesehen hat. Der vielleicht spektakulärste Neuzugang ist David Kinsombi. Der 26-Jährige kommt vom Hamburger SV, wo er in der vergangenen Zweitligasaison Stammspieler war und 26 Einsätze zu verzeichnen hatte. Coach Schwartz lobt den Neuen: „David Kinsombi ist ein ballsicherer, kreativer Offensivspieler, der unserem Spiel nach vorne guttut. Bereits in jungen Jahren hat er als Kapitän bei Holstein Kiel Verantwortung übernommen, auch deswegen passt er mit seiner Einstellung sehr gut zum SV Sandhausen.“

In Heddesheim wird der defensive Mittelfeldmann sicher auf dem Platz stehen. Ebenfalls auflaufen könnte Philipp Ochs, den die Fußballfans der Region sicher noch aus seiner Zeit bei der TSG 1899 Hoffenheim kennen. Für die Kraichgauer war der mittlerweile 25-Jährige von 2015 bis 2020 am Ball, wurde zwischenzeitlich aber an den VfL Bochum und den Aalborg BK ausgeliehen, ehe er in den letzten beiden Jahren bei Zweitliga Konkurrent Hannover 96 auf der Gehaltsliste stand. Ochs hat zudem alle deutschen U-Nationalmannschaften von der U15 bis zur U21 durchlaufen. 2014 wurde er mit Hoffenheim deutscher A-Jugendmeister, 2016 erhielt er die Fritz-Walter-Medaille (U19).

 

Der Verbandsligafünfte Heddesheim testet gegen den Zweitligisten Sandhausen. Bild: Alfio Marino

In Sandhausen ist man froh, dass man ihn hat. „Wir wollten für unsere offensiven Außenpositionen einen Linksfuß holen, das ist uns mit der ablösefreien Verpflichtung von Philipp Ochs gelungen. Philipp ist ein Junge aus der Region und bringt aufgrund seiner vorherigen Stationen schon eine Menge, auch internationale, Erfahrung mit. Wir freuen uns auf Philipp“, erklärt Sandhausens Sportchef Mikayil Kabaca. Ochs selbst sagt: „Ich bin froh hier zu sein und werde alles geben, damit wir unsere Ziele erreichen können. Ich möchte hier den nächsten Schritt machen und freue mich auf viele stimmungsvolle Spiele in unserem Stadion.“

Der dritte bislang bekanntgegebene Neuzugang der Sandhäuser kommt aus dem Ausland in die Kurpfalz. Matej Pulkrab kommt von Sparta Prag. Dort hat der 25-Jährige sein Können mehrfach bewiesen. Er stand mit Sparta in der ersten Liga Tschechiens auf dem Rasen. In 19 Spielen erzielte er 7 Tore, weiß also, wo das Tor steht. Am Stürmer dürfte sich die Heddesheimer Defensive am Sonntag die Zähne ausbeißen. „Ich freue mich hier zu sein und für den SV Sandhausen in der 2.Liga in Deutschland zu spielen. Das ist eine sehr reizvolle Aufgabe“, betont der Neue.

„Wir freuen uns über das Zustandekommen des Spiels gegen einen Zweitligisten. Unser Jungs sind am Sonntag zum Spiel, dann seit bereits 2 Wochen im Sommerurlaub und unterbrechen diesen für die Spiele gegen den SV Sandhausen und am Mi. 22.6./18:00 Uhr gegen den Drittligisten SV Waldhof. Da freuen sich natürlich alle darauf, gegen solch zwei Team spielen zu dürfen“, freut sich Heddesheims Geschäftsführer Manfred Jordan über diese beiden Highlights und hofft auf reges Zuschauerinteresse.

Am So. 19.6.22 sind hochsommerliche Temperaturen zu erwarten, so dass am Heddesheimer Badesee einiges los sein wird. Die Heddesheimer Bevölkerung wird zwecks Entlastung des Verkehrs gebeten das Stadion zu Fuß oder mit dem Fahrrad anzusteuern. Es werden aber auch eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen für die anreisenden Zuschauer zur Verfügung stehen. Ein Ordnungsdienst wird eingesetzt.

 

Pressemitteilung FV Fortuna Heddesheim

 

 

{loadmoduleid 374}

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

SV Sandhausen

erstellt am Mi 28.02.2024

Mehr lesen