Borussia-Park, Borussia Mönchengladbach vs TSG 1899 Hoffenheim. Umut Tohumcu (Hoffenheim) versucht sich gegen mehrere Mönchengladbacher durchzusetzen. Bild: IMAGO / eu-images.

Borussia-Park, Borussia Mönchengladbach vs TSG 1899 Hoffenheim. Umut Tohumcu (Hoffenheim) versucht sich gegen mehrere Mönchengladbacher durchzusetzen. Bild: IMAGO / eu-images.

TSG Hoffenheim verlängert vorzeitig mit Umut Tohumcu

TSG Hoffenheim | erstellt am Fr 16.02.2024

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat den im Juni 2026 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeld-Talent Umut Tohumcu vorzeitig verlängert. Das neue Arbeitspapier des 19 Jahre alten deutschen U20-Nationalspielers hat nun eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2028.

„Umut ist ein weiteres Musterbeispiel für den Weg der TSG, junge Talente zu identifizieren und über die eigene Akademie in den Profifußball zu entwickeln. Er ist ein Spieler mit enormem Potenzial, der in den vergangenen Monaten in der Bundesliga bereits bemerkenswerte Leistungen gezeigt hat. Umut kann perspektivisch eine zentrale Rolle in unserem Team einnehmen und steht vor einer großartigen Zukunft, wenn er genauso unnachgiebig weiterarbeitet wie bisher. Von daher war es uns wichtig dieses Zeichen zu setzen und seinen Vertrag bereits frühzeitig um zwei Jahre zu verlängern“, sagt TSG-Geschäftsführer Alexander Rosen über den gebürtigen Offenburger.

„Umut ist ein hochveranlagter Mittelfeldspieler, der sich jeden Tag verbessern will und auf höchstem Niveau schon sehr abgeklärt spielt“, sagt Pirmin Schwegler, Leiter Profifußball bei der TSG Hoffenheim. „Sein beeindruckendes Spielverständnis, seine exzellente Technik und nicht zuletzt seine mentale und physische Robustheit, sind außergewöhnlich für einen erst 19 Jahre alten Spieler, dessen Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist. Wir sind überzeugt davon, dass uns Umut in den nächsten Jahren noch sehr viel Freude bereiten wird.“

Umut Tohumcu wechselte bereits im Alter von 12 Jahren in die Akademie der TSG Hoffenheim. Dort durchlief er sämtliche U-Mannschaften der Hoffenheimer, bevor er im Januar 2023 festes Mitglied des Hoffenheimer Profikaders wurde. Allerdings schnupperte Tohumcu bereits mit nur 17 Jahren, neun Monaten und drei Tagen zum ersten Mal Bundesliga-Luft, als er im Spiel bei Borussia Mönchengladbach am letzten Spieltag der Saison 2021/2022 eingewechselt und so zu einem der jüngsten Bundesliga-Debütanten der TSG wurde.

Nur Maximilian Beier, Tom Bischof und Niklas Süle waren bei ihrem ersten Einsatz in der höchsten deutschen Spielklasse im TSG-Trikot noch jünger als der Mittelfeldspieler. Für die TSG absolvierte der Gewinner der „Fritz-Walter-Medaille“ in Bronze bislang 18 Spiele in der Bundesliga, zwei Partien im DFB-Pokal sowie 31 Begegnungen für die Regionalliga-Mannschaft der Hoffenheimer (6 Tore/7 Assists). Allein in der aktuellen Bundesliga-Spielzeit kommt Tohumcu auf neun Einsätze, in denen er zwei Treffer vorbereitete. Seit seinem Debüt für die deutsche U20-Nationalmannschaft im Oktober 2023 absolvierte Tohumcu vier Partien für die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Schon zuvor durchlief der Mittelfeldspieler seit der U15-Mannschaft sämtliche Junioren-Auswahlteams.

TSG Hoffenheim Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

TSG Hoffenheim

erstellt am Mi 22.05.2024

Mehr lesen

TSG Hoffenheim

erstellt am Do 15.02.2024

Mehr lesen