Hoffenheims U19 verliert 0:1 gegen FSV Mainz

Hoffenheims U19 verliert 0:1 gegen FSV Mainz

Hoffenheims U19 verliert 0:1 gegen FSV Mainz

Fussball | erstellt am So 06.05.2012

Personell geschwächt startete 1899 druckvoll in die Partie, spielte zielstrebig nach vorne, ließ jedoch im Abschluss die letzte Zielstrebigkeit vermissen. Die Mainzer standen kompakt, suchten ebenfalls den Weg zum Hoffenheimer Tor, machten es jedoch im Abschluss besser. Aus dem Gewühl heraus erzielte Daniel Bohl das einzige Tor der Begegnung bereits früh in der Partie (12.).

Die Kraichgauer ließen sich nicht entmutigen und kurbelten ihr Offensivspiel weiter an. Mit einem Fernschuss von Ahmed Sassi und einer gut herausgespielten Kombination von Paul Ehmann auf Ömer 1899-hoffenheim
Yildirim, erhöhten sie vor dem Halbzeitpfiff noch einmal den Druck.

Auch im zweiten Durchgang gingen die Higl-Jungs nicht mit letzter Entschlossenheit zu Werke. Gut gestaffelt verteidigten die Mainzer in der eigenen Hälfte und ließen den Hoffenheimern wenig Raum. Auch Stefan Sonderegger verpasste nach einer Hereingabe per Volleyschuss knapp den gegnerischen Pfosten. Nach einem Foul an Maurice Hirsch im Sechzehner, ergab sich die bis dato größte Chance zum Ausgleich. Der Kapitän scheiterte jedoch am Mainzer Schlussmann Jannik Huth, der sowohl den Elfmeter als auch den Nachschuss von Seifedin Chabbi parierte. Die Hoffenheimer drängten bis zum Schlusspfiff auf das Remis, konnten jedoch das Ergebnis nicht mehr kippen.

„Hätten wir die gesamte Saison mit so einer Einstellung gespielt, wären wir nicht in der jetzigen Situation. Dass wir zu so vielen Chancen gekommen sind, ist kein Zufall. Leider haben wir uns heute nicht belohnt“, lobte Higl. In zwei Wochen reist die U19 im Schicksalsspiel zum direkten Konkurrenten SV Waldhof Mannheim. Beide Klubs trennen derzeit nur zwei Punkte, da auch die Waldhöfer ihre Partie gegen Freiburg verloren.

1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05 0:1 (0:1)

Hoffenheim: Penz – Toljan, Walter, Ehmann, Yildirim (86. Charrier), Hirsch, Thermann (73. Selke), Sassi, Karaman, Chabbi, Sonderegger.

Mainz: Huth – Darcan, Kalig, Yakut, Schmitt, Rinker, Bohl, Reljic (44. Knopp), Kärcher (26. von der Burg), N. Seegert (71. Selzer), Eba Eba (86. M. Seegert).

Tore: 0:1 Bohl (12.). Karten: Gelb für Chabbi, Charrier / Yakut, Schmitt. Zuschauer: 250.

zurück
Das könnte Dich auch interessieren:

Verbandsliga

erstellt am Fr 23.02.2024

Mehr lesen

SV Sandhausen

erstellt am Fr 23.02.2024

Mehr lesen