Heddesheims Chefcoach René Gölz startet mit dem Team in Vorbereitung zur Saison 2024/2025. Es ist die 9. Spielzeit in der höchsten Badischen Amateurklasse für die Heddesheimer. Bild: Alfio Marino.

Heddesheims Chefcoach René Gölz startet mit dem Team in Vorbereitung zur Saison 2024/2025. Es ist die 9. Spielzeit in der höchsten Badischen Amateurklasse für die Heddesheimer. Bild: Alfio Marino.

Fortuna Heddesheim startet in die neue Saison ++ So. 7.7.24 Trainingsstart

Verbandsliga | erstellt am Do 04.07.2024

Heddesheim. Am So. 7.7.2024 um 10:30 Uhr ist es so weit. Der Verbandsligist FV Fortuna Heddesheim startet in die Vorbereitung zur Spielzeit 2024/2025. Es ist die 9.! Saison der Fortunen in Badens höchster Spielklasse. Cheftrainer René Gölz und sein Team um Trainer Feytullah Genc, der vom VfL Kurpfalz Neckarau zu den Heddesheimern stieß, als auch Co-Trainer/Videoanalyst Moses Kopotz und Torwarttrainer Dirk Zeume bitten zur ersten Trainingseinheit.

Die 6- wöchige Vorbereitungszeit bringt 6 Testspiele und bestenfalls 4 Pokalrunden mit sich. Zeit genug, um das neuformierte Team der Heddesheimer zum Rundenstart am 17.8./18.8.2024 fit zu machen. 10 Spieler aus dem letztjährigen Kader werden dabei in der neuen Saison nicht mehr das Trikot der Fortunen überstreifen.

9 Neuzugänge haben die Heddesheimer bislang verpflichtet: Mario Müller (32/FC Astoria Walldorf/Regionalliga), Luca Graciotti (31/TSG Pfeddersheim/Oberligaabsteiger), Mete Celik (27/1. FC Bruchsal/Verbandsliga), Sinisa Sprecakovic (25/1. FC Bruchsal/Verbandsliga), Pasquale Marsal (25/TSG 62/09 Weinheim/Verbandsliga), Mahdi Sati (18/SC Ludwigshafen Regionalliga U19), Nico Jüllich (34/VfR Mannheim/Oberliga), Robin Szarka (31/VfR Mannheim/Oberliga) und Jermain Schranz (20/SV Waldhof II) stießen zum Team dazu.

Die Verträge verlängert haben (14): Dennis Broll, Jannik Jörns (beide TW), Enis Baltaci, Fabian Czaker, Marcel Gessel, Jann Germies, Patrick Hocker, Fabio Lo Porto, Marc Lutz, Adrian Malburg, Oliver Malchow, Dragan Peric, Georgios Roumeliotis, Thorben Stadler.

Im Sturmzentrum sucht der zweifache Badische Vizemeister noch einen weiteren treffsicheren Stürmer. Ansonsten sind alle Positionen doppelt besetzt und man sieht sich personell gut aufgestellt für die neue Saison. „Die Mannschaft muss sich bei 9, 10 Neuzugängen natürlich erst finden, aber wir sind zuversichtlich, dass wir Qualität auf den Platz bringen und wollen in der Liga eine gute Rolle spielen“, so René Gölz.

Der hat mit Feytullah Genc einen neuen Trainer an seiner Seite und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Neuzugang vom VfL Kurpfalz Neckarau. Klaus Heitz wird zur neuen Spielzeit die Funktion des Technischen Leiters übernehmen. „Wir wollen rund um die Mannschaft, Verbesserungen gegenüber der Vorsaison erreichen. Das betrifft viele Faktoren, die nicht mittelbar mit der Arbeit auf dem Platz zu tun haben. Mit Klaus Heitz haben wir hier auf der neu geschaffenen Position nochmals einen Mehrwert im Auge“, so der 1. Vorsitzende Manfred Jordan.

In der Saison 23/24 schafften es die Fortunen, bis ins Halbfinale des Badischen Pokals durchzuringen. Gegen den Drittligisten SV Sandhausen schied man nach einem starken Auftritt mit einer 0:1 Niederlage aus dem Pokal aus. Bild: Alfio Marino

Im Badischen Pokal wurde am Di. 2.7.24 ausgelost. Letzte Saison waren die Heddesheimer Halbfinalist und scheiterten nach einer 0:1 Niederlage gegen den Drittligisten SV Sandhausen nur knapp am Einzug ins Badische Pokalfinale. Auch in der Spielzeit 24/25 will man möglichst lange im Pokal bleiben.

Die erste Pokalrunde bescherte am So. 21.7.24 den Heidelberger A-Ligisten SV Tairnbach. Sollten die Heddesheimer weiterkommen, ginge es in der 2. Runde am 27./28. Juli gegen den Sieger aus der Partie SpG Spvgg Neckargemünd (B-Klasse) und Eberbacher SC (Kreisliga Heidelberg). In der 3. Runde am 3./4. August könnte man auf den Sieger aus Enosis Mannheim – Türgücü Sinsheim oder FV 03 Ladenburg – FV Nußloch treffen. Sollten diese ersten 3 Pokalrunden erfolgreich überstanden werden, wartet der Sieger aus ASC Neuenheim – FC Bammental oder der Ligakonkurrent 1. FC Mühlhausen im Achtelfinale auf die Heddesheimer.

Testspiele zur Vorbereitung der Saison 24/25:

Di. 9.7.24 um 19 Uhr beim FV 1918 Brühl
Sa. 13.7.24 12:00 Uhr Heimspiel gegen den Oberligisten SV Fellbach
Mi. 17.7.24 um 18:30 Uhr Heimspiel gegen die TSG Lützelsachsen
Di. 23.7.24 um 19:30 Uhr Heimspiel gegen den FK Srbija Mannheim
Mi. 31.7.24 um 19:30 Uhr beim FC Olympia Kirrlach

Für den Sa. 10.8.24 wird noch ein Testspielgegner ab Verbandsliga aufwärts gesucht.

Das erste Saisonspiel findet am Sa./So. 17.8/18.8.24 statt. Final liegen die Spielpläne ab Do. 18.7.2024 vor.

Pressemitteilung FV Fortuna Heddesheim

zurück