Rasenspieler verpflichten Gianluca Korte ++ Offensiver Mittelfeldspieler wechselt aus der Regionalliga zum VfR

Oberliga BW | erstellt am Do 20.06.2024

Die Kaderplanung des VfR Mannheim schreitet mit der Verpflichtung von Gianluca Korte (33) weiter voran. Der gebürtige Speyerer wechselt in der anstehenden Oberligasaison vom hessischen Regionalligisten TSV Steinbach Haiger zu den Rasenspielern und soll mit seiner Erfahrung wertvolle Impulse im Mittelfeld setzen.

Korte ist ein routinierter Akteur, der bereits in höheren Ligen zum Einsatz kam. Insgesamt absolvierte er 132 Spiele in der Regionalliga Südwest (26 Tore) sowie 67 Partien in der Dritten Liga (14 Tore). Des Weiteren spielte Korte für Eintracht Braunschweig und den VfR Aalen insgesamt 18 Mal in der 2. Bundesliga. Für Braunschweig konnte er sogar zwei Begegnungen in der Bundesliga bestreiten. Die meisten Partien absolvierte Korte jedoch beim SV Waldhof Mannheim. Zwischen 2015 und 2020 lief er für die Blau-Schwarzen insgesamt 148 Mal (35 Tore) auf.

„Giani war ein absoluter Wunschtransfer von Hakan und mir. Er wird auf und neben dem Platz eine sehr wichtige Rolle spielen und mit seiner hohen spielerischen Klasse das Niveau nochmals anheben. Wir sind sehr glücklich, dass sich Giani für uns entschieden hat“, freut sich VfR-Sportdirektor Ali Ibrahimaj über die Verpflichtung Kortes.

Der Spieler selbst blickt den anstehenden Aufgaben im blau-weiß-roten Dress ebenfalls erwartungsfroh entgegen. „Die professionellen Bedingungen und das Potenzial, das in dem Verein steckt, gefallen mir sehr gut. Ich will mich schnell integrieren und der Mannschaft mit meiner Erfahrung dabei helfen, so viele Punkte wie möglich zu holen“, lobt der ehrgeizige Korte die Rahmenbedingungen im Verein. Sich selbst beschreibt der Routinier als „intelligenter Spielertyp, der die Situationen auf dem Platz schnell erkennt und dann versucht, die bestmögliche Lösung zu finden.“

zurück